23. November 2011

Musik am Abend: Norfolk Rhapsody Nr. 2 (Ralph Vaughan Williams)

Kommentare:

WortSchmid hat gesagt…

Oh, lieber Morgenländer, das war herrlich!
Vielen Dank für dieses abwechslungsreiche Stück, das ich hier kennenlernen durfte. Ralph Vaughan Williams kannte ich bisher fast überhaupt nicht, dabei könnte ich gänzlich abtauchen in diese zum Teil sehr friedvollen und feinfühligen Kompositionen. Gerade dieses Stück vermittelt eine grosse Ruhe.
Einen schönen Abend und alles Liebe,
Alexandra

Morgenländer hat gesagt…

Liebe Alexandra,

es freut mich, dass dir die Rhapsodie ebenso sehr gefällt wie mir.

Vaughan Williams ist hierzulande ja seltsam unbekannt; woran das liegt, verstehe ich beim besten Willen nicht.

Ohne banal oder gefällig zu sein, knüpft er doch an alte und sehr vertraute Traditionen an (Kirchenmusik, Volkslieder) und verwandelt sie unmerklich so, dass er mit ihren Mittel ganz neue Dinge sagen kann.

Das fasziniert mich sehr.

Herzliche Grüße
Morgenländer